Meine Nagellacksammlung? | Ausmisten & neu Einräumen

Bei mir war es mal wieder so weit.? Meine Nagellackregale platzten aus allen Nähten und auch die Anordnung der Lacke gefiel mir nicht mehr.? Ich habe deshalb ausgemistet und die Lacke neu eingerichtet☺ In diesem Beitrag möchte ich euch zeigen, wie ich dabei vorgegangen bin und euch meine Sammlung genauer zeigen.?

Bevor wir gemeinsam ausmisten und ich euch zeigen werde, wie ich die Lacke angeordnet habe, wollte ich euch natürlich auch noch ankündigen, dass ihr endlich erfahrt, wie viele es denn nun wirklich sind. Denn ja, ich habe gezählt und alle, die das unbedingt wissen wollten, bekommen dann ein Ergebnis. Also ratet schonmal mit.?

Zuerst habe ich alle Lacke, die sich in irgendwelchen Regalen, Etageren oder einfach so auf meinem Schreibtisch befanden, eingesammelt und alle auf den Boden gelegt. Ich hab dann aber schnell gemerkt, dass das einfach zu viele waren, um sie am Boden zu sortieren. Dieses Bild könnt ihr euch nämlich ungefähr 3 mal genauso nebeneinander vorstellen.?


Also haben mein Freund und ich alle eingesammelt und auf den Esstisch gelegt. Das sah dann erst mal so aus und ich finde auf dem Bild sieht es absolut harmlos aus. In Live sah es echt etwas crazy aus und auch nach viel mehr Lacken.?

Ich habe dann angefangen die Lacke auf dem Tisch nach Marken zu sortieren und diese jeweils nochmal nach bestimmten Limited Editions oder Reihen. So hat man dann einen perfekten Überblick, was man so hat, wovon man viel hat und was eher Einzelstücke sind.

Natürlich wurde auch wieder ausgemistet. Hier seht ihr einige sehr alte Lacke, die eben auch einfach schon zäh waren oder wo kaum mehr was drin war. Zum Beispiel sind da Lacke dabei, die mir meine Mama mal gegeben hat, die sie also als Jugendliche gekauft hat, oder die Basic Lacke, die es bei Schlecker gab. Das waren so die ersten Lacke, die ich mir selbst gekauft habe. Dann einige ganz alte Essence Lacke usw... Lacke, die man noch verwenden kann, miste ich nie aus, weil ich mich davon nicht trennen kann.☺

Der Großteil meiner Lacke durfte dann wieder bei meinen Nagellacktreppen einziehen. Die standen zuerst auf einem Regalbrett über meinem Schreibtisch, aber zum einen scheinte da die Sonne so hin und ich kam an 2 Treppen kaum ran. Da sind jetzt ein paar Highheels und so eingezogen und die Treppen wanderten auf das gegenüberligende Regal. Die Nagellacktreppen habe ich alle bei Magnonails bestellt. Ihr seht hier die große Version mit 6 Reihen, in die jeweils 13 Essies passen, wenn man sie ohne Abstand reinstellen würde. Pro Treppe also 78 Lacke ca. Offiziell heißt es auf der Seite, dass 60 Lacke rein passen. Für die Treppen habe ich je 24€ gezahlt, was ich aber echt okay finde, denn das Acryl ist sehr stabil und bietet für sehr viele Lacke Platz. Es gibt diese Treppen aber auch in einer kleineren Version. Die kostet nur 20€ und bietet für ca. 40 Lacke Platz.?

Bevor wir uns genauer anschauen, welche Lacke wo einziehen durften, muss ich euch einmal das Gesammtbild bei den Treppen zeigen. Klickt einfach auf das Bild, dann seht ihr die Treppen vergrößert und alles etwas besser?



Bei den Treppen habe ich alle Lacke eingeräumt, von denen ich am meisten hatte und dann noch ein paar Schmuckstücke aus LEs der Marken dazu. Viele wollten ja eh mal meine gesammte Sammlung sehen, deshalb zeige ich euch einen Großteil der Lacke heute sehr genau.?

Fangen wir gleich mal bei der Treppe ganz links an. Hier habe ich die meisten meiner p2 Lacke. In der ersten Reihe natürlich meine neuen p2 Gloss goes Neon Lacke, die ich euch hier vorgestellt habe. Daneben seht ihr meine 4 Lacke aus der Beyond Lagoon LE, drüber alle Color Victims. In der dritten Reihe finden die Volume Gloss Lacke ihren Platz sowie 2 der neuen Color Victims.

Auf den oberen 3 Stufen haben wir immer noch von p2 Lacke aus der Dream like LE von letztem Frühjahr und Sand Style sowie Lost in Glitter Lacke. Auch die 5. Stufe ist noch von p2. Da stehen die wunderschönen Winter who cares!? Lacke, Lacke aus der Summer Attack LE (die wurden noch gar nicht getragen, habe sie von ebay, weil ich die LE leider verpasst hatte). Daneben stehen Lacke der Beauty goes Safari LE.
In der Letzten Reihe habe ich dann noch meine 5 Edding Lacke gestellt und daneben meine Avon Lacke. Ich werde hier aber vieleicht noch andere p2 LE Lacke hinstellen, damit das besser passt.

Die Treppe links daneben beginnt unten mit meinen trend IT UP Lacken. Mensch, sind das mittlerweile schon viele.... Die habe ich so gut es ging farblich sortiert und die kleinen mit dazu getan.

In der 3. Reihe befinden sich von trend IT UP nur noch die Touch Of Satin Lacke, daneben meine 5 O.P.I.s und dann gehts auch schon mit 3 Lacken aus der Nude Purism LE von Catrice weiter.
Die komplette 4. Reihe ist ebenfalls Catrice. Hier sind einige LEs und daneben Standardlacke dabei. In der 5. Reihe haben wir dann die Luxury Lacquers und die Rock-o-co Lacke, beides immer noch Catrice.
In der letzten Reihe ganz oben stehen dann meine geliebten Catherine Lacke.

Die 3. Treppe ist farblich gesehen eine der Schönsten. Unten habe ich in den ersten 3 Reihen nämlich mit meinen gefühlt tausend Essence Gel Lacken einen Regenbogen gebildet. 1-2 der alten Colour and go sind auch noch dabei, hier habe ich aber nur die aufgehoben, die ich kurz vor dem Sortimentswechsel gekauft hatte, und die noch relativ voll und nicht zäh sind. Na, ratet ihr noch brav mit, wie viele Lacke es werden am Schluss??

In der 4. und einem Teil der 5. Reihe befinden sich dann diese kleinen Nagellacke, die ich alle im Essence Adventskalender letztes Jahr hatte. In der 5. und 6. findet ihr dann meine Essence Effect Lacke, also Topper, Latex Matt-Lacke uvm...

Bei der letzten Treppe durften in den ersten beiden Reihen meine Essies ihren Platz finden. Auch die wurden farblich sortiert.☺

Darüber habe ich dann alle Dance Legend Lacke positioniert, die sind alle etwas besonderes, deshalb durften sie genau wie meine Essies von der Etagere heraus auf die Treppe. Drüber sind dann noch in der obersten Reihe alle Effektlacke von Essence mit schwarzem Deckel, also Thermos, Porcelains, The Darks, usw...

Ja, mit meiner Treppe wären wir dann auch durch. Hier seht ihr nochmal das Gesamtbild zum Anklicken. Ich fand es halt optisch einfach schöner hier Lacke reinzustellen, von deren Art ich mehrere habe, weil es einfach besser aussieht.☺

Natürlich waren aber jetzt noch einige Lacke übrig und die durften ihren Platz am gegenüberliegenden Schreibtisch finden. Der hat nämlich ein Eckregal integriert oder besser gesagt eine Art Kommode und darauf stehen zwei Etageren und eine selbstgemachte runde auf der angrenzenden Schreibtischplatte. Die weißen Etageren habe ich beide hier für 13€ bei NanuNana gekauft. Sie bieten wirklich viel Platz und sollte der irgendwann ausgehen, stelle ich eine 3. links daneben hin.? Die rechts ist wie gesagt selbst gebastelt. Wenn ihr genau hinschaut, erkennt ihr auf dem Bild unten in den Dekotellern übrigens auch meine DIY Nagellack-Ringe, die ich euch hier vorgestellt habe.☺

Schauen wir uns zunächst die weißen Etageren genauer an. In die oberen beiden Bereiche habe ich hier Lacke gestellt, von denen ich zwar nicht so viele habe, oder nur einen von der Art, die aber irgendwie besonders sind. Ganz oben ist das zum Beispiel der Zensibility-Lack von Catrice mit dem extrem hohen "Stil". Daneben dann meine absoluten Lieblinge, obwohl ich sie noch nicht lackiert habe, die neuen von L'Oréal Paris. Auch meine NailsInc Lacke und dahinter andere Schätzchen sind dabei. Daneben stehen in der rechten Etagere meine Eislacke von Woolworth. Die mussten einfach in der ersten Reihe stehen! Dahinter noch Neonlacke ebenfalls von Woolworth. Drunter sind dann noch andere Lacke, bei denen ich eben nur 2-3 Stück oder so habe. Claire´s, Golden Rose, dahinter El Corazon und Moyra und in der rechten Etagere Misslyn, dann jeweils ein A-England, PicturePolish und dann noch 5 Limited Edition Lacke von p2 und Essence.

Ganz unten habe ich eine Manhattan Lacke reingestellt, weil ich davon auch noch einige hatte und daneben wird mit LEs aufgefüllt. Rechts unten haben wir dann noch meine Maybelline New York Lacke und daneben Golden Rose, Yves Saint Laurent und ein Anny. Das war´s dann in den beiden Etageren auch schon.

In der selbstgebastelten Etagere habe ich dann alle anderen untergebracht. Die Etagere kann man ja einfach ein bisschen drehen und so sieht man dann immer wieder mal andere. Da ist jetzt wirklich alles bunt gefächert dabei.

Die obere "Plattform" habe ich mir hier bewusst aufgehoben und habe, als ich fertig war, nochmal meine ganzen Lacke durchgeschaut und mir alle aus den Regalen genommen, die ich bald lackieren möchte.? Irgendwie vergisst man das oft wieder und so kann mir das nicht mehr passieren. Ich finde das echt super praktisch, und wenn man da alle paar Wochen mal seine Sammlung durschaut und 10-15 seperat aufbewahrt, hat man die immer im Blick! Kann ich euch echt nur empfehlen! V.a., weil ich oft, wenn mir langweilig ist, durch meine Lacke gucke und mir denke, ach den lackierst du bald mal (wieder) und jetzt nehm ich mir so einen Lacke dann sofort aus dem Regal und stelle ihn auf die oberste Plattform meiner DIY Etagere direkt an meinem Schreibtisch.☺?

Jetzt wollt ihr ja bestimmt noch wissen, wie viele Lacke es sind oder??
Wer bis hierhin durchgehalten hat, dem verrate ich das natürlich auch!
Ich habe sogar die Marken mitgezählt, bei denen ich mehrere hatte und das kam raus:

100 Essence
68 p2
33 Essies
31 Trend IT UP
28 Catrice
20 Dance Legend
13 Manhattan
8 Maybelline
12 Catherine
7 Avon
114 sonstige Lacke

Insgesamt kommen wir auf ganze 510 Lacke und das, obwohl ich doch so brav aussortiert hatte.?


Ich hoffe, euch hat dieser Beitrag gefallen.? Ich hab euch ja wirklich sehr genau mitgenommen und euch mal dabei sein lassen und euch v.a. mein System der Aufbewahrung und Anordnung der Lacke erklärt.☺ Puh, der Beitrag war echt anstrengend, aber ich bin froh, jetzt mal alles so zusammen zu haben und denke, dass ich sogar selber öfter hier durchscrollen werde, denn von Lacken kann man ja nie genug haben, selbst auf dem Display. Vielleicht konnte der ein oder andere von euch Anregungen mitnehmen und hatte Spaß beim Durchlesen☺
Viola?

Kommentar schreiben
Brina
15. April 2016, 19:16 Uhr
Wow so viele tolle Lacke :)
Kannst du dich überhaupt entscheiden welchen du lackiert mit meinen etwas über 100 lachen fällt es mir schwer :D

Bati
15. April 2016, 19:56 Uhr
Wow! :D Sehr fesselnd.. alles gelesen, alle Bilder in gaaanz groß angeguckt. Voll spannend! :D

Claudia Wolfrum
15. April 2016, 20:21 Uhr
Wouw faszinierend, supergeil,gaaaanz toollll und ich muss mir dann auch solche Treppen bestellen

Claudia Wolfrum
15. April 2016, 20:21 Uhr
Wouw faszinierend, supergeil,gaaaanz toollll und ich muss mir dann auch solche Treppen bestellen

himbeerliebe
16. April 2016, 22:15 Uhr
Ja Brina, die Entscheidung fällt mir wirklich immer sehr schwer ?
Freut mich Bati, dass dir der Beitrag so gut gefallen hat?
Die Treppen kann ich dir nur empfehlen, Claudia ?

Name:


Kommentar: