??It's Plätzchentime?? | Adventskränzchen

Was darf in der Weihnachtszeit nicht fehlen? Genau! Plätzchen☝...ich bin da ja durch meine Familie schon ein wenig "geschädigt", denn meine Mutter übertreibt es jedes Jahr total...20 Sorten sind da normal.?? Klar musste also auch ich in meiner mini Studentenküche Plätzchen backen und was dabei herauskam, das seht ihr im heutigen Beitrag.? Viel Spaß?

Der heutige Beitrag läuft auch wieder unter der aktuellen Blogparade, dem Adventskränzchen.??? Solltet ihr nicht mitbekommen haben, worum es da geht, schaut schnell noch einmal hier vorbei.

Die meisten Plätzchen habe ich dieses Jahr mit meiner Freundin und Mitstudentin Julia gebacken...wir hatten wirklich unseren Spaß und die Küche...naja die wohl eher weniger.?? Und dann gibt es da noch diese "Naja-es-ist-schon-10-Uhr-abends-aber-ich-will-jetzt-unbedingt-diese-Plätzchensorte-machen-Momente...und die vermeintlich schnelle Sorte dauert dann doch eeeeetwas läänger...??
Summa summarum habe ich heute eine bunte Auswahl an verschiedensten Sorten dabei: meine Lieblingsplätzchen, schnelle und einfache Sorten und auch eine etwas aufwändigere!

??Vanillekipferl - die Must-Have-Plätzchen??
Ja Vanillekipferl müssen immer sein, oder?? Sie gehören zur Standardausrüstung eines Plätzchenfanatikers einfach dazu und jede Omi macht sie natürlich am besten?...hier also da Rezept meiner Oma?

Zutaten
250g Mehl
1 TL Backpulver
125g Zucker
1 Vanilleschote
2 Eigelb
200g kalte Butter
125g Mandeln, gemahlen

Zum Bestreuen
50g Puderzucker
50g Zucker


➡100-120 Plätzchen

?Das Mehl mit de Backpulver vermengen.
?Zucker, Mark der Vanilleschote, Eigelb, Butter und Mandeln hinzufügen und gut mit dem Mixer durcharbeiten
?Den Teig eine halbe Stunde ruhen lassen und anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu "Kipferl" formen.
?Bei 180° Ober-/Unterhitze ca. 10-15 Minuten backen.
?Puderzucker mit dem Zucker mischen und die noch warmen Kipferl darin wenden.


??Toffifee-Plätzchen - für alle Karamell-Liebhaber??
Wer Tofiffees liebt, der liebt auch diese Plätzchen, einfach suuuuper lecker!?

Zutaten
eine Packung Toffifee
125 g Butter
100g Zucker
75g brauner Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier
250g Mehl
50g Haferflocken
1/2 TL Backpulver

Kuvertüre zum Verziehren


?Karamellbonbon grob hacken.
?Butter, Zucker, braunen Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Schneebesen des Handrührers cremig schlagen.
?Eier unterrühren.
?Mehl, Backpulver und Haferflocken dazugeben und unterrühren.
?Am Schluss die Toffifees unterheben.
?Mithilfe von 2 Teelöffeln kleine Teighäufchen auf dem mit Backpapier belegten Blech setzen.
?ca 15 Minuten bei 175° backen.
?Die im Wasserbad erwärmte Kuvertüre mit einem Löffel in Linien über die Cookies geben und alles trocknen lassen.


??Weihnachtsräder - die etwas größeren Plätzchen??
Wer sich mal ein wenig kreativ austoben will und es ein klein wenig aufwändiger mag, der ist hier richtig. Auch die Orangennote in Kombination mit dem Pflaumenmus...ein Traum❤

Zutaten
Schale einer halben Orange
75g Zucker
120g Butter
1 Prise Salz
1 Ei
280g Mehl
1/2 TL Backpulver
150g Pflaumenmus


➡25 Plätzchen

?Orangenschale mit einem Mixer oder Messer zerkleinern.
?Butter schaumig rühren, Salz und Eier damit vermischen.
?Den Zucker gut vermengen und Mehl, die Orangenschale und das Backpulver in die Schüssel geben.
?Alles zu einem Teig vermischen/kneten.
?Den Teig eine Stunde kalt stellen. Anschließend ca 3mm dick ausrollen.
?Mit einem Teigrad oder scharfem Messer Quadrate von 6cm Seitenlänge ausschneiden und auf das mit Backpapier belegte Blech legen. (Wir haben die Anschließenden Schritte anfangs direkt auf dem Tisch gemacht, die fertigen Plätzchen dann aber nur schwer auf das Blech bekommen, deshalb enmpfehle ich euch, direkt ab jetzt auf dem Blech weiter zu machen!)
?Je ca 1/2 TL Pflaumenmus in die Mitte der Quadrate geben.
?Jedes Quadrat von den vier Ecken zur Mitte hin ca 2cm tief einscheiden, sodass 8 "Teigzipfel" entstehen.

?Immer den rechten Teigzipfel einer Schnittkante zur Mitte hin falten und über der Füllung leicht zusammendrücken.
?Die Weihnachtsräder 15 Minuen bei 180° backen.

Meine Lieben...tja mir ist es auch erst im Nachhinein aufgefallen, aber es hatte wohl seine Berechtigung, immer den RECHTEN TEIL des Einschnittes in die Mitte zu falten?...Wir haben da irgendwie nicht so darauf geachtet und bei fast allen die linke Seite eingefaltet...entstanden sind dezent an Hakenkreuze erinnernde Weihnachtsplätzchen??...naja, ihr macht es besser☝

??Schocko-Crunches - Last Minute Plätzchen??
Diese Plätzchen "backe" ich bereits seit ich ein kleines Kind bin...ja eigentlich könnte man sie das ganze Jahr machen, aber ich liebe sie und brauche sie immer zur Weihnachtszeit.? Die Schnellsten Plätzchen ever!?

Zutaten
"gelbe" Cornflakes nach Menge eurer Wahl
weiße und braune Kuvertüre


?Lasst die weiße oder braune Kuvertüre in einem Wasserbad erhitzen und gebt nach und nach gelbe Cornflakes dazu,die ihr unterhebt.
?Macht auf dem mit Backpapier belegten Blech kleine Häufchen der Masse und lasst diese auskühlen.
➡Schon seid ihr fertig!


??Butterplätzchen - der Traum aller Kids??
Ja wie soll es anders sein, alleine wegen der Optik auf dem Plätzchenteller müssen Butterplätzchen mit der buntesten kitschigsten Verzierung sein. Ich habe heute eine Standardversion und eine abgeänderte braune Version für euch.

Zutaten
500g Mehl
375g Butter
200g Zucker
4 Eigelb
etwas abgeriebene Zitronenschale
1 Pck. Vanillezucker
Zum Verzieren
300g Puderzucker
Lebensmittelfarbe
Streusel
Zitronensaft/-spritzer


?Aus den Zutaten eien Mürbteig herstellen.
?Eine Stunde kalt stellen.
?Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig ca 5mm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen.
?Ca 20 Minuten bei 175° backen
?Etwas Puderzucker mit Zitronensaft vermischen und nach Geschmack Lebensmittelfarbe dazugeben.
?Die Plätzchen damit bestreichen und mit Streuseln verzieren

➡Ähnlich wie beim Marmorkuchen könnt ihr auch hier bevor ihr den hellen Teil kalt stellt in die Hälfte ca 2-3 Esslöffel Kakaopulver geben und schon habt ihr dunkle Schokoplätzchen, die ihr genauso verzieren könnt. Hier eignet sich dann auch eine Schokoglasur sehr gut.
Wenn ihr aber nicht an der Anzahl eurer hellen Butterplätzchen sparen wollt, macht einfach vorher doppelte Menge!


??Stracciatella-Kokos-Häufchen - Perfekt für alle Kokosliebhaber??
Unter meinen absoluten Favoriten dieses Jahr sind definitiv diese super leckeren Kokosplätzchen, die einfach zuzubereiten sind (sehr ähnlich zu den Toffifeeplätzchen) und mich total an Raffaello erinnern.❤❤

Zutaten
4 Eier (Eiweiß)
200g gemahlene Mandeln
200g Puderzucker
200g Kokosflocken
2 Pck Vanillezucker
50g Schokostreusel


?Das Eiweiß steif schlagen.
?Puderzucker unterheben.
?Kokosflocken, gemahlene Mandeln, den Vanillezucker und die Streusel vorsichtig unterrühren.
?Mithilfe von 2 Teelöffeln auf das mit Backpapier belegte Blech kleine Häufchen setzen.
?Ca 15 Minuten bei 160° backen.

Und schon sind wir auch wieder durch bei meiner "kleinen" feinen Auswahl meiner Lieblingsplätzchen.?? Vielleicht könnt ihr ja noch das ein oder andere Rezept gebrauchen!☝?

Aber nicht nur ich habe heute meine liebsten Plätzchenideen mit euch geteilt!☝ Auch diese anderen Bloggermädels haben heute einen Blogpost zum Thema It's Plätzchentime! im Rahmen des Adventskränzchens verfasst! Schaut unbedingt bei ihnen vorbei...

Marie von www.marie-theres-schindler.de
Mary www.marygoesaroundtheworld.de
Jessica von www.ressica.de
Marie-Louise von www.kuechenliebelei.blogspot.de
Jill von www.kleineskuliversum.wordpress.com
Lilli von www.laviedelilli.de
Kerstin von www.altmuehltaltipps.wordpress.com
Barbara von www.barbarasparadies.blogspot.co.at
Lisa von www.aktiv-mit-kindern.com
Lidia von www.pardonme.de
Alex von www.justaelex.blogspot.com
Anni von www.rotkopfchen.de
Saskia von www.horizont-blog.net
Jacky N. von www.vapausblog.wordpress.com


Kommt gut in die Woche!? Am 18.12 gibt es meinen letzten Beitrag zum Adventskränzchen.?

Fotocredit: winter bird 01 von Mathias Erhart unter CC / bearbeitet von Marie Schindler


Kommentar schreiben
Marie-Louise
14. Dezember 2016, 17:06 Uhr
Wow, so eine tolle Auswahl! So fleißig war ich in diesem Jahr noch nicht!
Ganz liebe Grüße!

himbeerliebe
14. Dezember 2016, 18:37 Uhr
Ja mit einer Freundin an der Seite klappt das ganz gut!?
Liebe Grüße!??

Name:


Kommentar: