aufgebraucht | #6

Das alte Jahr ist vorbei, Zeit wieder meine Tüten zu leeren und euch meine aufgebrauchten Produkte der letzen drei Monate zu zeigen. Einiges ist wieder zusammengekommen, ihr bekommt also hier eine XXL Review zu vielen, vielen Produkten aus unterschiedlichen Bereichen! Viel Spaß!

Gesichtsreinigung


Hier seht ihr drei Produkte, die für mich immer zur Gesichtsreinigung gehören.
Das Garnier Mizellenwasser mag ich persönlich sehr gerne, weil es leicht aufschäumt und gründlich reinigt. Meistens benutze ich die pinke Version für normale und Mischhaut, habe hier mal die grüne für empfindliche Haut getestet, war aber auch kein großer Unterschied. In den Augen brennt das Produkt bei mir leider immer ein wenig.
Das bebe anti Pickel Gesichtswasser mag ich sehr gerne, weil es wirklich mit der Haut "arbeitet". Es riecht sehr intensiv und man sollte es nicht direkt einatmen. Auch mit dem Verschluss komme ich nach wie vor nicht klar, man bekommt die Flasche einfach jedes mal kaum auf. Ansonsten eine Kaufempfehlung, weil es dem Gesicht echt gut tut.
Reinigungstücher benutze ich nur, wenn ich mal keine Zeit habe oder unterwegs bin und fand bisher nur die von Neutrogena wirklich gut, bei allen anderen finde ich immer, dass sie kaum entfernen und auch kaum "Produkt" enthalten, mir sind sie zu trocken...Für unterwegs aber okay. Von Balea gibt es ja immer wieder Limited Editions mit einem 2er Pack, die recht angenehm duften.


Deodorant


Auch Deos dürfen hier natürlich nicht fehlen.
Ich persönlich liebe alle Fa Deos und habe mich hier schon komplett durch das Sortiment der bunten Deos getestet. Sie sprühen etwas leichter, als das von Rexona, bei dem man danach irgendwie nur schwer einatmen kann. Die Düfte bei den Fa Deos liebe ich auch sehr und sie halten meiner Meinung nach echt sehr lange! Das von Rexona mag ich wie schon erwähnt nicht, weil nach dem Sprayen alles voller "Nebel" ist und das Deo dadurch so schwer wirkt. Auch bilden sich leicht weiße Rückstände.


Duschgel und Peeling


Bei den Duschgelen ist das immer so eine Sache. Ich kaufe sie einfach zu gerne und habe deshalb seeeeehr viele Zuhause. Meistens brauche ich sie dann erstmal nur zur Hälfte auf und möchte dann wieder Abwechslung. Wenn sie dann mal komplett aufgebraucht wurden, sind viele nicht mehr erhältlich, weshalb sich meine Ansammlung in diesem Beitrag ein wenig reduziert hat.
Super gerne habe ich die beiden Schneewittchen-Duschgele von Isana, der Rossmann-Eigenmarke, benutzt.
Forbidden Apple riecht einfach so göttlich, wie ein frisch angeschnittener Apfel, super natürlich und fruchtig. Einziger negativer Punkt wäre für mich, dass beide Dugschgele nicht besonders gut aufschäumen. Snow White ist hier ähnlich, aber vom Duft her ganz anders. Leicht, "vanillig" und süßlich. Auch sehr angenehm wie ich finde!

Das Balea-Duschgel Inseltraum wollte ich eigentlich wie einige andere Duschgele hier nicht zeigen, weil sie eben schon älter sind. Dieses Duschgel war im Sommer neu im Sortiment, aber irgendwie habe ich es vor ein paar Tagen noch im dm gesehen...vielleicht findet ihr es ja auch noch...Ich liebe Maracuja einfach und genauso roch es auch, von Fressie habe ich wenig bemerkt, was mich aber auch nicht stört.
Von Original Source seht ihr hier noch eine Reisegröße, die ich im Urlaub dabei hatte. Eines meiner liebsten Duschgele ist diese Mangoversion! Wer Mango mag, der sollte sich damit eindecken, es ist sooooo natürlch fruchtig und 1:1 wie Mango! Dazu noch vegan! Natürlich bekommt ihr es auch in einer normalen Größe!
Von fruttini habe ich noch ein neues Körperpeeling aufgebraucht. Ich mochte den Duft sehr gerne, mag die Mangoreihe von fruttini aber doch lieber als die Kirschversion. Auch peelt es zwar gut, aber zum Beispiel weniger als die von Treaclemoon.


Shampoo


Im heutigen Beitrag habe ich meine Top-3-Shampoos für euch vereint!
Das Balea Mango-Shampoo zählt hier zwar nicht dazu, aber ich mochte es super gerne! Es ist schön fruchtig und auch ausreichend pflegend. Immer würde ich dieses Shampoo nicht verwenden, weil es dann doch einen Ticken weniger pflegend ist als andere, aber für zwischendrin sind die Shampoos von Balea mit verschiedenen Duftrichtungen schon gut!
Jetzt aber zu meinen Top 3 Shampoos.
Herzu zählt definitiv das Garnier Fructis Schadenlöscher Shampoo. Es macht die Haare super weich und pflegt sie sehr gut! Ich komme mit diesem Shampoo immer wieder super zurecht und kaufe es mir oft nach!
Das Garnier Wahre Schätze Shampoo hat es mir auch angetan. Es duftet angenehm, aber dezent und pflegt sooo gut! Mit diesem Shampoo reicht es auch absolut aus, die Haare alle drei Tage zu waschen. Wissen sollte man allerdings, dass es Silikone enthält!
Mein allerliebstes Lieblingsshampoo ist allerdings das Yves Rocher Shampoo Goldene Reflexe mit Bio-Kamille. (Das Shampoo gibt es auch für andere Haartypen bzw. -Farben). Kennt ihr den Unterschied von nassen Haaren, wenn man ein Shampoo benutzt hat, oder wenn man Shampoo und Spülung benutzt hat? Bei einer Spülung sind sie danach direkt super weich ohne Haarmilch o.Ä. Pflege zu benötigen, bei Shampoos sind sie gepflegt aber im nassen Zustand doch sehr widerspenstig. Bei diesem Shampoo war das komplett anders. Die Haare sind soooooo geschmeidig, weich, glänzend und fühlen sich drei Tage lang wie frisch nach einer Haarkur an! Ich liebe es und werde es auf jeden Fall ganz bald nachbestellen!Hier kommt ihr übrigens zum Shampoo!


Spülung


Auch bei den Spülungen habe ich wieder zwei Produkte aufgebraucht. Zum einen seht ihr hier das Pendant zu einem meiner gerade erwähnten Lieblingsshampoos. Wenn ich gerade ein anderes Shampoo verwende, so benutzt ich wenigstens die Spülung aus der Schadenlöscher Reihe! Probiert sie einfach mal aus, ich bin sehr sehr zufrieden!
Bei der Garnier Wahre Schätze Reihe fand ich die Spülungen wie hier den Farbglanz-Bewahrer dagegen nicht sooo berauschend, schließlich erwarte ich bei Spülungen mehr Pflegewirkung als beispielsweise bei Shampoos...einen großen Unterschied konnte ich hier aber nicht feststellen!


Haarpflege


Direkt nach jeder Haarwäsche verwende ich immer die Balea Haarmilch Pfirsich und Cocos. Ich gebe immer fünf Pumpstöße in die Haarspitzen und etwas in die Längen und möchte das Produkt echt nicht missen! Die blaue Version, die ihr hier rechts seht, wurde mittlerweile durch ein oranges Design ausgetauscht! Für den Preis solltet ihr sie wirklich mal testen. Sie duftet auch angenehm nach Pfirsich, was ich total liebe!


Rasiergel


Auch bei den Rasiergelen greife ich immer zu Balea. Das Design ist immer wieder wunderschön und Preis-Leistung stimmt. Die Produkte sind anfangs gelartig und schäumen dann aber super auf und pflegen die Haut auch sehr, was gerade bei der Rasur ja wichtig ist! Ihr seht hier pink Grapefruit und rechts Coconut Kiss.


Jolly-Coco-Set


Dieses süße Duo bekam ich von einer Freundin geschenkt und musste es direkt testen! Es besteht aus einem Duschgel und einer Bodylotion mit Erdbeerduft und beide sind wirklich pflegend und angenehm! Das Set ist sooo niedlich, also schaut schnell, ob ihr es im dm noch bekommt!


Nagelzubehör


Auch was meine Nägelchen angeht, wurde wieder einiges ausgeleert. Zum einen natürlich die Nagellackentferner. Hier benutze ich entweder den acetonfreien von Ebelin, oder den von Cien (Lidl). Ich bin hier nicht wählerisch. Der von Cien ist hier übrigens mit Aceton, das benutze ich aber nur beim Clean up, um die Ränder zu säubern, ansonsten benutze ich direkt für die Nägel nur acetonfreien Entferner!
Auch Base- und Top Coats wurden wieder ausgeleert.
"Früher" habe ich immer den ultra strong nail hardener von essence benutzt. Der härtet die Nägel schön, aber ich wollte irgendwann was Neues testen und bin auf den nail hardener von trend IT UP gekommen, der auch ein gepflegtes leicht milchiges Finish hinterlässt und die Nägel ebenfalls härtet.
Bei den Top Coats benutze ich eigentlich immer den ultra quick dry top coat von trend IT UP. Er trocknet soooo unglaublich schnell (nach 3 Minuten ist alles durchgetrocknet!) und lässt die Nägel so toll glänzen! Leider trocknet das letzte Drittel immer sehr schnell ein, mich stört das bei dem Preis von 2,50€ und dieser guten Leistung nicht allzu stark, aber man sollte es definitiv wissen!


Gesichtspflege


Meine liebste aktuelle Tagescreme ist leider auch leer geworden. Von seba med benutze ich hier die mattierende Creme. Mir geht es bei Gesichtscremen eigentlich nur darum Feuchtigkeit zu spenden und zu mattieren. Ich hasse nichts mehr, als ein glänzendes Gesicht oder Cremes, die NIE einziehen. Die seba med Creme werde ich mir deshalb bestimmt wieder nachkaufen, sobald ich andere endlich mal aufgebraucht habe.
Sehr gerne benutze ich morgens auch die Eis-Effekt Maske mit Cranberry Duft. Die Yves Rocher Maske kann man im Sommer auch gut im Kühlschrank aufbewahren und anschließend auftragen. Herrlich! Hier geht es v.a. um den kühlenden Effekt und die Feuchtigkeit.


Handcreme


Natürlich wurden gerade in den letzten kalten Wochen auch Handcremen aufgebraucht. Der kleine Junkie in mir sammelt die ja immer ohne Ende. Nun eine der drei habe ich eigentlich nicht aufgebraucht...die Balea Handcreme Melon Berry mit tollem tropischen Design konnte ich einfach nicht benutzen...anfangs riecht sie noch nach Melone, aber dann wird der Geruch sehr komisch und erinnert mich total an alten Fisch...irgendwie zieht sie auch nicht in die Haut ein und ich habe "Handcremefuzzel" in beiden Händen...ich kam damit nicht klar und auch von meinen Freundinnen wollte sie nach einem Test keine wirklich haben...Die rosa Version finde ich übrigens besser, sie duftet gut und zieht auch besser ein.
Die kleine Balea Urea Handcreme befand sich in meinem Adventskalender und weil sie so gut war, hab ich sie direkt aufgebraucht in den letzten Wochen. Ihr findet sie auch in einer größeren Originalverpackung im dm Sortiment. Sie duftet angenehm und dezent und pflegt einfach wirklich sehr gut!
Von essence habe ich die Smile you are pretty! Handcreme aufgebraucht...sie duftet angenehm und pflegt auch ausreichend, zieht aber nur langsam ein und macht eine ölige Haut.
Die Vanille-Handcreme aus der essence Trend Edition The little X-Mas Factory pflegt hier wie ich finde besser, aber meine roch richtig komisch. So gar nicht nach Vanille, sondern komisch würzig. Vielleicht habe ich ja ein Montagsprodukt erwischt, aber Vanille konnte ich so gar nicht erahnen.


Seife


In einer Beautybox hatte ich die Palmolive Magic Soft Schaumseife. Generell liebe ich Schaumseifen, weil sie wie der Name sagt eben direkt als Schaum heraus kommen. Der Duft dieser Version war auch angenehm blumig, aber eben dezenter als ich mir Seifen meistens kaufe.
"Designtechnisch" sticht natürlich die Forbidden Apple Seife von Isana heraus. Ich habe euch ja das Duschgel schon gezeigt und auch die Seife roch soooo angenehm nach Apfel! Ich liebe sie und habe zum Glück noch ein Backup.
Von Yves Rocher habe ich letztes Jahr in der Vorweihnachtszeit einer Seife aus dem limitierten Weihnachtssortiment gekauft. Orange-Zimt war hier die Duftrichtung und ich habe sie echt geliebt! Die passende Handcreme besitze ich hier zum Glück noch. Klar könnt ihr die Seife nicht mehr kaufen, aber schaut bei Yves Rocher mal ab und an nach, gerade in der Vorweihnachtszeit gibt es so tolle Duftkombinationen!


Make up


Gleich vier Makeup-Produkte haben sich wieder verabschiedet. Das Essence fixing compact powder stellt bei mir immer den letzten Schritt beim Make up dar und hat mir im Sommer und gerade im Urlaub sooo geholfen. Normalerweise "schwitzt" das Gesicht bei mehr als 30° ja schnell am Kinn, der Stirn o.Ä., aber durch das Puder wird das verhindert und auch das Makeup hält länger!
Den Liquid Camouflage Concealer von Catrice benutzen ja sehr viele und er wird zurecht gehypt. Er deckt super ab und hält einfach lange. Hier seht ihr noch die Nuance 020, aber mittlerweile brauchte ich dann doch weider die hellere Version, wenn die Sommerbräune nachlässt.
Meine beiden aktuellen Lieblingsmascaras stammen zufällig beide von Essence.Ich mag sie beide sehr, weil sie nicht nur Volumen zaubern, sondern eben auch die Wimpern gut trennen. Das ist mir nämlich fast am wichtigsten und nur wenige Mascaras schaffen das leider. Die I <3 Extreme Mascara besitze ich in wasserfest und die false lashes Mascara ist nicht wasserfest, sie kam auch erst im Herbst neu ins Sortiment!

Man glaubt es nicht, aber wir haben doch tatsächlich alle Produkte durch. Mir brennen die Finger, aber es hat auch Spaß gemacht noch einmal über die Produkte zu reflektieren!
Vielleicht hatte ich ja eine Produktempfehlung für euch dabei oder konnte euch vor einem Fehlkauf bewahren!
Habt ihr schon Erfahrungen mit dem ein oder anderen Produkt gemacht?

Kommentar schreiben
Anita
8. Januar 2017, 16:31 Uhr
Toller Bericht! So viele Produkte leer bekommen, das möchte ich auch mal schaffen aber ich benutze wie du schon bei den Duschgels geschrieben hast max. bis zur Hälfte und dann habe ich was tolles neues und Zweck bleibt das andere stehen und nimmt Platz weg :D
Ein Teufelskreis :D

himbeerliebe
8. Januar 2017, 19:39 Uhr
Oh ja genauso geht es mir auch! Ein Teufelskreis für Duschgeljunkies?
Ich habe mir vorgenommen endlich mal alles aufzubrauchen, aber die Produkte aus diesem Beitrag sind ja auch seit Ende August aufgebraucht worden ?

Name:


Kommentar: